Netzersatzanlage VEKA AG

Wir setzen mit den enormen Einsparungen im Bereich der CO2-Emissonen ein deutliches Zeichen. Das BHKW mit Netzersatzfunktion erhöht die Versorgungssicherheit insbesondere unseres Rechenzentrums.

Projektdetails

Infos zum Projekt

Netzersatzanlage VEKA AG
Sendenhorst
BHKW / KWK, Netzersatzanlage / USV
510 kW
386 / 2*80 VA kW

Motivation

Das Blockheizkraftwerk mit Netzersatzfunktion stellt die Stromversorgung der Rechenzentren und Teilbereiche der Verwaltung sicher. Sollte es im öffentlichen Netz zu einem Stromausfall kommen, übernimmt das BHKW die Versorgung. Im Winter liefert das Blockheizkraftwerk kostengünstig Wärme und Strom.

Leistungen der Kraftwirte

Gemessen am Umfang des Projekts war der Weg von der Idee bis zur Umsetzung bemerkenswert kurz. Das neue Blockheizkraftwerk arbeitet mit Erdgas und stellt eine Leistung von 388 Kilowatt Strom und 510 Kilowatt Wärme bereit. Sowohl die Elektrizität als auch die Wärme fließen in die entsprechenden Netze im Unternehmen – im Fall der elektrischen Energie sind insbesondere die Systeme zur unterbrechungsfreien Stromversorgung der Rechenzentren angebunden.

Zusätzlich zur großen Versorgungssicherheit weist das Blockheizkraftwerk aber noch einen weiteren wichtigen Vorzug auf, nämlich seine Effizienz. Durch den hohen Gesamtwirkungsgrad kann die im Erdgas enthaltene Energie beinahe vollständig genutzt werden. Auf diese Weise lassen sich die CO2-Emissionen im Vergleich zur herkömmlichen Versorgung deutlich senken.

Ergebnis

100%
Versorgungs-sicherheit